Skip to main content

Leichtathletik

Herzlich willkommen in der Leichtathletik-Abteilung der DJK Rheinkraft Neuss 1914 e.V.

Wir bieten allen Interessierten ein breit gefächertes Angebot in Trainingsgruppen für unterschiedliche Alters- und Leistungsklassen an, die von einem qualifizierten und engagierten Trainerteam geleitet werden. Ob Breiten-, Wettkampf- und Leistungssport. Wir haben für jeden das passende Angebot!

Neben dem Breitensport ist die Abteilung besonders daran interessiert, Kinder und Jugendliche zum Wettkampf- und Leistungssport hinzuführen, so dass sie im Erwachsenenalter in der Lage sind, ihre individuell bestmöglichen Leistungen zu erzielen. Dabei werden die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen altersgerecht und leistungsorientiert trainiert und gefördert.
Unsere Trainerteam ist bestens qualifiziert und nimmt regelmäßig an Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen teil. Sie sind kompetente Ansprechpartner für Athleten und deren Eltern und stehen beratend bei Fragen zur individuellen Entwicklung der Sportlerinnen und Sportler zur Seite.
Für weitere interessante Informationen sehen Sie sich bitte auf unserer Internetseite um. Neugierig auf ein Probetraining geworden? Sehr gerne, aber bitte nur nach vorheriger Anmeldung.

News

Ansprechpartner

Aloys Derks

Abteilungsleiter

0172 – 5168040
aloys.derks@gmx.de

Trainerteam

Aloys Derks

U12/U14/U16

Majed Abboud

U8/U10

Susanne Zins

U12/U14/U16

Zehra Gündüz

U6

Ariane Montag

U6

Trainingsgruppen & Zeiten

U6:

Dieses Angebot eignet sich insbesondere für Kinder zum Schnuppern und für Leichtathletik-Einsteiger. Im Vordergrund dieser Gruppe steht die spielerische Einführung in die Grunddisziplinen der Leichtathletik. Spiele zur allgemeinen Verbesserung der Motorik, Sprung- und Wurfübungen, Laufen von kurzen Strecken sowie leichtes Ausdauertraining gehören zum Inhalt dieser Trainingseinheiten, die zweimal in der Woche angeboten wird. Das Training wird Mädchen und Jungen im Alter von 3 – 5 Jahren angeboten.

 

Leitung: Zehra Gündüz, Ariane Montag
Mittwoch: 17:00 – 18:00 Uhr
Sommer: Ludwig-Wolker-Anlage, Winter: Halle Bodelschwingh-Schule, Weberstraße

 

Leitung: Ariane Montag
Freitag: 17:00 – 18:00 Uhr
Sommer: Ludwig-Wolker-Anlage, Winter: Halle Bodelschwingh-Schule, Weberstraße

Wettkampfsport U8/U10/U12/U14/U16:

Ziel dieser Gruppe ist das Erlernen leichtathletischer Grunddisziplinen. Techniken in den Bereichen Lauf, Wurf und Sprung werden den Kindern nahegebracht und intensiviert. Grundtechniken im Hürdensprint, Hochsprung, Kugelstoßen und Speerwerfen werden zusätzlich in den Altersklassen U12/U14 vermittelt. Dabei setzen wir auf eine breit angelegte Ausbildung aller Kinder und Jugendlichen, um vorzeitige Spezialisierungen zu vermeiden. Leichte Kräftigungsübungen zur allgemeinen Stabilisierung runden den Trainingsumfang ab. Das Training ist altersentsprechend leistungsorientiert und bereitet die Kinder – auf Wunsch – auf die Teilnahme an Wettkämpfen nach den Regeln der Kinderleichtathletik (überwiegend U8/U10) oder in den leichtathletischen Einzeldisziplinen sowie Mehrkampf (überwiegend U12/U14) vor. Wettkampferfahrungen sammeln unsere Kinder bei Schüler- und Hallensportfesten, Volksläufen (U8-U14) sowie Regiomeisterschaften (U12/ U14/ U16).

 

U8/ U10:

Leitung: Majed Abboud
Montag: 17:00 – 18:30 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss
(Leichtathletikzentrum Neuss)

 

Leitung: Majed Abboud
Mittwoch: 17:00 – 18:30 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss
(Leichtathletikzentrum Neuss)

 

Leitung: Majed Abboud, Leyla Zins
Freitag: 17:00 – 18:30 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss
(Leichtathletikzentrum Neuss)



U12/U14/U16:

Leitung: Aloys Derks, Susanne Zins
Montag: 17:00 – 18:30 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss (Leichtathletikzentrum Neuss)

 

Leitung: Aloys Derks, Susanne Zins
Mittwoch: 17:00 – 18:30 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss (Leichtathletikzentrum Neuss)

 

Leitung: Aloys Derks, Susanne Zins
Freitag: 17:00 – 18:30 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss (Leichtathletikzentrum Neuss)

Hobbygruppe Erwachsene (Alter von 18 bis 100):

Du hast Spaß oder Interesse an der Leichtathletik und zählst noch lange nicht zum „alten Eisen“? Oder Du möchtest Dich auf das Sportabzeichen vorbereiten? Dann haben wir genau das Richtige für Dich!
Wir bieten ein allgemeines Training in weitgehend allen Mehrkampfdisziplinen an, frei nach dem Motto „Laufen, Springen, Werfen“. So können Einzel-Disziplinen fokussiert werden, aber auch andere (wieder) entdeckt werden, die seit längerem nicht mehr oder noch nie ausgeübt wurden.
Bei aller Leistungsorientiertheit steht der Spaß, insbesondere der Spaß an der Bewegung und an der Leichtathletik bei uns im Vordergrund.

Leitung: Aloys Derks
Montag: 18:00 – 19:00 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss (Leichtathletikzentrum Neuss)

 

Leitung: Aloys Derks
Mittwoch: 18:00 – 19:00 Uhr
Ludwig-Wolker-Sportanlage, Jean-Pullen Weg, 41464 Neuss(Leichtathletikzentrum Neuss)

Kooperationspartner

Sportkonzept

Kinderleichtathletik

Basistraining I. 4-6 Jahre
Im Basistraining I stehen die sportartübergreifende Spielformen im Mittelpunkt des Trainings. Gemeinsames Spielen und die Gewöhnung an den sportlichen Wettstreit im Rahmen eines Spieles wechseln einander ab. Die Kinder werden an lohnenswerte, jedoch moderate Belastungen (Trainingsreize) gewöhnt. Jedoch werden diese in Form von Spielen, bzw. Übungsformen mit hohem Aufforderungscharakter „verpackt“.

Im Basistraining II. 8-11 Jahre
Im Basistraining II werden die Kinder vermehrt mit den für die Leichtathletik typischen Bewegungsformen vertraut gemacht. Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Sprünge in die Höhe und in die Weite werden gezielt gefördert. Darüber hinaus soll den Kindern die Teilnahme an ersten Wettkämpfen schmackhaft gemacht werden. Die Kinder sollen Spaß am Wettstreit entwickeln und lernen mit Sieg & Niederlage umzugehen. Deshalb werden die erzielten Zeiten und Weiten ganz bewusst nicht in den Mittelpunkt des Interesses gestellt. Auf keinen Fall darf die Wettkampfteilnahme dazu führen, dass das Training ausschließlich der Vorbereitung auf kommende Wettkämpfe dient. Das gewählte Wettkampfangebot sollte möglichst abwechslungsreich sein (Dreikampf, Staffelläufe, Straßen- und Crossläufe, alternative Kinder-Wettkämpfe).

Schülerleichtathletik und Grundlagentraining 11-16 Jahren

Im Grundlagentraining befinden sich sowohl Grundschulkinder, die gerade aus der Kinder-LA herausgewachsen sind, als auch Jugendliche im Alter von 14/15 Jahre, die sich bereits weitestgehend spezialisiert haben, mitten in der Pubertät stecken und sich bereits auf Landes- oder Bundesebene beweisen möchten und können.

Die Schülerleichtathletik ist geprägt von intensivem Koordinations- und Konditionstraining. Die Belastungsumfänge und –intensitäten sind deutlich höher als noch in der Basisgruppe. Zunehmend wechselt die Bedeutung der Spiele in Richtung „ergänzende Trainingsblöcke“, wohingegen der größte Teil der Trainingszeit mit Übungs- und Wettkampfformen gefüllt wird. Die Rahmenbedingungen (Aufbau und Regelwerk) von Spiel und Übung werden so gestaltet, dass die Eigenregulationsfähigkeit der Kinder angeregt wird und Erklärungen eher eine ergänzende Funktion haben. So bleibt das Training spannend und ähnelt nicht zu sehr der Schulsituation. Dennoch darf nicht unterschätzt werden, dass Kinder dieser Altersklasse extrem wissens- und lernbegierig sind und sich zunehmend für ihre Sportart interessieren. Diesem Verlangen muss natürlich ebenfalls Rechnung getragen werden.

Wettkämpfe und Leistungssport

Athleten und Eltern wird nun vermittelt, dass die Teilnahme an Wettkämpfen grundsätzlich zur Leichtathletik gehört. Wenn die Kinder die Wettkampfsituation aus dem Training heraus kennengelernt haben, wollen sie in der Regel auch zum Wettkampf, da ihnen der Wettstreit mit den eigenen Kameraden nicht mehr ausreicht. Darüber hinaus müssen die Kinder durch die zunehmende Zahl von Disziplinen verstärkt an das umfangreiche Regelwerk gewöhnt werden. Je nach Spezialisierung der Athleten wird das Wettkampfangebot aufgrund der unterschiedlichen technischen Disziplinen vielseitiger und umfangreicher. Die gewählten Veranstaltungen reichen vom Sportfest bis hin zu Meisterschaften auf Kreis-/Landes- oder gar Bundesebene. Die Teilnahme an Mannschaftswettbewerben nimmt nun eine besondere Rolle ein, da sie die Individualsportler in besonderem Maße motiviert.

Das Aufbautraining (16 und 17 Jahre)

Hat zum Ziel, die talentiertesten und leistungsbereitesten Athleten/innen der Altersklassen U16/U18 von der Schüler-LA in den Leistungssport zu begleiten. In dieser Zeit müssen die Athleten allmählich ihren Spezialisierungsprozess vorantreiben, die Belastungsverträglichkeit steigern und das Leistungsvermögen weiterentwickeln.

Im Leistungstraining (ab 18) werden die bis dahin gelegten Grundlagen weiterentwickelt. Der Grat der jeweiligen Ausprägung von Trainingsumfängen und –intensitäten ist abhängig vom jeweils verfügbaren Zeitbudget, der Motivation und der Belastbarkeit. Aber auch die Trainer/-innen setzen ihrem Engagement gewisse Grenzen. Denn auch für sie müssen Aufwand und Ertrag in einem „gesunden“ Verhältnis stehen, damit die Motivation für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Sportlern dauerhaft erhalten bleibt.

Wettkämpfe (Aufbau- und Leistungstraining)

Anzahl und Auswahl der Wettkämpfe erfolgen auf der Grundlage einer individuellen Absprache. Die Wettkämpfe haben immer eine eigene Bedeutung (Aufbau, Normerbringung, Meisterschaft, …). Angestrebt wird immer der höchstmögliche Erfolg für den Athleten, aber auch für den Verein, ohne den langfristigen Karriereaufbau zu gefährden.

Bestellung Sportbekleidung

In Kürze findet Ihr hier den Link zum Teamshop.

Termine Leichtathletik

Leichtathletik-Ferienfreizeit

18.10.21-22.10.21